– 21.05.2010

Redakteur > JC Header > Auch wenn mancherorts schon von einer kleinen Eiszeit gesprochen wird, üben wir uns in Optimismus und kaufen den Sommer: Das Debütstück der aktuellen Acne Sommerkollektion ist die „Tour Low“ Ledersandale für Männer mit offenen Zehen und Ferse und derbem Reißverschluss. Erinnert an römische Glorie genauso wie an die schwedische Moderne….
Weiter →

 – 07.05.2010

Während der Kolumbianer Haider Ackermann bisher vorrangig für seine abstrakten Modeentwürfe und die bemerkenswerten Drapierungen gefeiert wurde, scheint sich seine Passion für die Ästhetik der Form nun auch auf das Schuhwerk zu erstrecken:

 – 05.05.2010

Was dieser Tage auf Laufstegen und in Schaufenstern als Luxusaccessoire offeriert wird, kennen die meisten bereits als weniger exklusiven Begleiter bärtiger Seemänner. Ursprünglich aus grobem Segeltuch, meist undekorativ, unverwüstlich und altbewährt – der Seesack. Höchste Zeit dem praktischen Klassiker wieder mehr Beachtung zu schenken.

 – 21.04.2010

Die Denke hinter Comme des Garçons scheint unermüdlich im Produzieren neuer Ideen. Bekannt dafür, Alltagsgegenstände in Kreativspielzeug mit formschöner Erscheinung zu verwandeln, lassen sie nun selbst bei dem Thema Werbung und den oft überstilisierten Kampagnen Witz und Diskurswillen walten:

 – 29.03.2010

Der Schauenmarathon der letzten Wochen, der mit den Pariser Defilees zu Ende ging, signalisierte vor allem eins: Die Opulenz recycelter 80er geht zu Ende und weicht einer klaren, puristischen Formsprache, die sich vor allem dem Material als Mittel bedient: Bearbeitetes Leder, Kamelhaar, Wolle und Intarsienarbeiten. „Dekorierten Minimalismus“ nannten Tommaso Aquilano und Roberto Rimondi was sie…
Weiter →

 – 24.03.2010

Nur der, der die Achtziger mit seiner Handschrift prägte, darf noch immer Accessoires aus der Ära machen, die wir eigentlich schon verabschiedet hatten: Die kreisrunde Sonnenbrille, die Giorgio Armani für die aktuelle EA-Sommerkollektion entwarf, erinnert an Philip Johnson oder Pattie Smith und ist erhältlich in Schwarz, Weiß, Rot, Violett, Blau und Pink. www.emporioarmani.com Autor >…
Weiter →

 – 22.03.2010

Der Schauenmarathon der letzten Wochen, der mit den Pariser Defilees letzte Woche zu Ende ging, signalisierte vor allem eins: Die Opulenz recycelter 80er geht zu Ende und weicht einer klaren, puristischen Formsprache, die sich vor allem dem Material als Mittel bedient: Bearbeitetes Leder, Kamelhaar, Wolle und Intarsienarbeiten. „Dekorierten Minimalismus“ nannten Tommaso Aquilano und Roberto Rimondi…
Weiter →

 – 17.03.2010
trendreport_102

Der Schauenmarathon der letzten Wochen, der mit den Pariser Defilees letzte Woche zu Ende ging, signalisierte vor allem eins: Die Opulenz recycelter 80er geht zu Ende und weicht einer klaren, puristischen Formsprache, die sich vor allem dem Material als Mittel bedient: Bearbeitetes Leder, Kamelhaar, Wolle und Intarsienarbeiten. „Dekorierten Minimalismus“ nannten Tommaso Aquilano und Roberto Rimondi…
Weiter →

 – 08.02.2010

„Ich liebe es, nach New York zu reisen. Niemand schert sich dort um irgendwas. Ich gehe zu Starbucks, trage einen gewaltigen Hut, einen angeklebten Schnauzer und bin angezogen wie ein Junge. Und jeder sagt: ‚Was für ein entzückender Schnurrbart.’“ Lou Doillon ist die Tochter des französischen Schauspielers Jacques Doillon und ihre Mutter ist keine Geringere…
Weiter →

 – 09.10.2009

Was ist es nur, was das belgische Design derart unverkennbar macht. Irgendein Gen veranlasst feinste Ästhetik und Formen, die obgleich manchmal unförmig scheinen, im Gesamtbild überhaupt nicht stören, perfekt passen und für die ersehnte Abwechslung sorgen.