– 17.02.2011

Zunächst das Versprechen, dass es in dieser Rezension keine „The revolution will not be remixed“ Witze geben wird. Dennoch muss wahrscheinlich zu allererst die Frage gestellt werden, wer hier wen re-interpretiert: hat Jamie Smith bzw. Jamie xx das lang erwartete, 2010 erschienene und weitläufig gelobte Album des Spoken-Word-Graureihers schlicht in tausend Stücke zerschmettert, mit denen…
Weiter →