– 01.07.2015
save the freedom go photography

Schon bald könnte das Urlaubsfoto vor einem Stück historischer Architektur ziemlich teuer werden, sofern es seinen Weg zu Facebook findet. Der Grund: Die sogenannte Panoramafreiheit, die bislang in vielen Rechtsordnungen der Welt das Urheberrecht einschränkt und es jedem ermöglicht, Gebäude, Kunst am Baum Kunst im öffentlichen Raum oder andere urheberrechtlich geschützte Werke, die von öffentlichen…
Weiter →

 – 24.06.2015
Fotobuch "ALLE KATZEN GRAU" von Christian Reister.

Seit fast zwanzig Jahren lässt der Fotograf Christian Reister seine Wurzeln in Berlin wachsen. Vertraut ist Reister nach fast zwei Jahrzehnten in der Spree-Stadt seine Wahlheimat, bei Tag und bei Nacht, in all ihrer Vielfalt, Abwechslung, ihren Orten und Menschen. In den letzten Jahren war die Kamera vor allem nachts Christian Reisters treueste Begleiterin. Zwar…
Weiter →

 – 16.06.2015
OnedayIWent (Hochformat)_RGB

Das Ballhaus Naunynstraße ist immer wieder für spannende Sozialbeobachtungen im Theater-/Performanceformat gut. Für ihre neue Produktion „ONE DAY I WENT TO *IDL“ hat sich das Ballhaus in Berlin-Kreuzberg einen jungen Musiker an die Seite geholt, der aus der eigenen Erfahrung heraus zu beurteilen was, wovon das Stück handelt: Afrikan Boy, mittlerweile vielversprechender Newcomer der britischen…
Weiter →

 – 20.05.2015
Schirn_Presse_Britta_Thie_Translantics_Filmstill_4

Britta Thie macht Kunst mit ihrem Körper – ein klassisches Thema schon der ersten Generation feministischer Künstlerinnen könnte man meinen und ihre Arbeit abtun. Eine Reduzierung auf die Einordnung in jene Tradition würde der Arbeit der Berliner Künstlerin jedoch nicht einmal ansatzweise gerecht werden, Denn zwar sind Körperthemen meist ihr Ausgangspunkt, doch geht Thie über…
Weiter →

 – 11.05.2015
REFUGEES WELCOME - DINNER zugunsten von ProAsyl

“Das, was an den Grenzen Europas passiert, macht mich betroffen und hinterlässt mich fassungslos. Tausende Menschen sterben, die verzweifelt davon träumen, ein besseres Leben anzufangen und oft schlimmste Traumata und Kriegserlebnisse hinter sich haben. Wir alle wissen nicht wie wir helfen können. Ich habe leider keinen Platz, Flüchtlinge bei mir aufzunehmen und auch kein dickes…
Weiter →

 – 10.04.2015
Reporter Ohne Grenzen: "Fotos für die Pressefreiheit 2015" Buch.

Täglich riskieren Fotografen ihr Leben, um die Lage in Krisengebieten zu dokumentieren – und damit die weltweite Öffentlichkeit mit wichtigen Informationen zu versorgen. Doch nicht nur als Aufklärer in der Gegenwart, ebenso als Dokumentaristen für die kommenden Generationen kommt diesen Fotografen eine wichtige Rolle zu. Ihnen, ihrem Schutz sowie dem Kampf gegen die Verstöße gegen…
Weiter →

 – 31.03.2015
Ostkreuzschule Seminar Linn Schroeder-Ausstellung Sammeln Sie Herzen_Bethanien

“Sammeln Sie Herzen?” Diese Frage dürfte einen jeden in Gedanken sofort an die Kasse eines großen Supermarktes katapultieren, die des Kunden Treue seit Jahren mit kleinen, klebenden Herzen belohnen. Diese in das kollektive Gedächtnis der Deutschen eingebrannte Frage wird nun außerdem zum Titel der Abschlussausstellung des Seminars von Fotografin Linn Schröder an der Ostkreuzschule für Fotografie, die…
Weiter →

 – 10.03.2015
Liu Xiaobo. Fotografie ohne Titel von Liu Xia aus der „Ugly Babies“-Serie, 1996-1999. © Liu Xia, courtesy of Guy Sorman.

 „Mit der offenen Welt um uns herum kommunizieren wir mit Gesten.“ Liu Xia   Wie führt sich ein Leben, in dem man niemals seine Kritik an seiner Regierung frei und laut äußern darf, in dem man – sobald als Kritiker eingestuft – in einem engen Käfig lebt, man unter Hausarrest oder im schlimmeren Fall sogar…
Weiter →

 – 06.03.2015
ove has no labels

“Love has no gender. Love has no race. Love has no disability. Love has no age. Love has no religion.” Mit dieser deutlichen Botschaft und einem emotionalen Video setzt die amerikanische gemeinnützigen Organisation Ad Council aktuell ein deutliches Zeichen gegen Diskriminierung und Vorurteile. Unter dem Namen “Love Has No Labels” soll die Kampagne die amerikanische Gesellschaft, ebenso…
Weiter →

 – 05.03.2015
06 Salgado South Sandwich Islands

Sebastião Salgados Fotografien wohnt immer auch eine Prise Pathos inne: In dramatischen Schattenspielen, gezielt eingesetzter Unschärfe oder auch gestochen scharfen, klaren Linien zeigen die wohlkonzipierten Kompositionen von Salgado, zumeist in Schwarz-Weiß, Mensch, Natur und Tierwelt in all ihrer Diversität. Wer die Aufnahmen des gebürtigen Brasilianers deshalb allerdings auf ihre Visualität zu reduzieren sucht, der irrt,…
Weiter →