– 15.10.2015
WA_Cotton_Tenant_Farmer_Wife_11.3

Der amerikanische Fotograf Walker Evans (1903-1975) dokumentierte das Amerika seit den zwanziger Jahren mit seiner Kamera, um das heutige Bild des damals gegenwärtigen, von der Wirtschaftskrise geplagten Staates maßgeblich zu prägen und eine einfühlsame Bestandsaufnahmen des Lebens auf dem Lande zu Zeiten der Großen Depression aufzunehmen. Seine bekanntesten Motive fand Evans in jenem Bereich, der…
Weiter →

 – 23.09.2015
jr ellis

JR erklimmt längst nicht mehr nur weltweit Häuser und Mauern, um dort seine sozial ambitionierten Porträtpastings anzubringen. Nach zahlreichen interdisziplinären Kooperationen, beispielsweise mit dem New York City Ballett, sowie seiner Kurzdoku “Les Bouquets” tritt der französische Künstler nun mit seinem Kurzfilm “Ellis” an, in dem Hollywood-Star Robert De Niro die Hauptrolle spielt. Der von Eric…
Weiter →

 – 03.08.2015
Kodaikanal Won't

Zum Beat von Nicki Minajs “Anaconda”​ fordert die indische Rapperin Sofia Ashraf in dem gerade veröffentlichten Video “Kodaikanal Won’t” das Unternehmen Unilever​ auf, Verantwortung für die Quecksilberversuchung ihrer Heimatstadt Kodaikanal sowie in diesem Kontext für die gesundheitlicher Folgeschäden, die die ungeschützte Arbeit mit Quecksilber bei den Arbeitern der dortigen 2001 geschlossenen Thermometerfabrikvon Unilever nach sich gezogen…
Weiter →

 – 15.07.2015
Georgia May Jagger

Rund 60 bekannte Persönlichkeiten hat sich Vivienne Westwood aktuell ins Boots geholt, um in ihr Organic “Save The Arctic”-Baumwoll-T-Shirt zu schlüpfen und damit die gleichnamige Kampagne von Greenpeace zu unterstützen. Ausgestellt werden die von Andy Gotts aufgenommenen Fotografien von Vivienne Westwood selbst, George Clooney, Naomi Campbell, Maisie Williams, Paloma Faith, Kate Moss, Sadie Frost, Elisabeth Moss, Fearne Cotton,…
Weiter →

 – 06.07.2015
Flussbad-Startseite-Vorlagen_01_Wir-wollen1

Am 12. Juli 2015 gehen die Europäer gemeinsam ins Wasser. Genauer gesagt: in ihre Flüsse, um mit einem gemeinsamen Sprung – dem Big Jump – den diesjährigen Europäischen Flussbadetag zu feiern und saubere, lebendige Flüsse sowie Seen zu fordern. In Berlin schließt sich da auch die Flussbad Berlin-Initiative an und lädt zum Schwimmen in die…
Weiter →

 – 01.07.2015
save the freedom go photography

Schon bald könnte das Urlaubsfoto vor einem Stück historischer Architektur ziemlich teuer werden, sofern es seinen Weg zu Facebook findet. Der Grund: Die sogenannte Panoramafreiheit, die bislang in vielen Rechtsordnungen der Welt das Urheberrecht einschränkt und es jedem ermöglicht, Gebäude, Kunst am Baum Kunst im öffentlichen Raum oder andere urheberrechtlich geschützte Werke, die von öffentlichen…
Weiter →

 – 24.06.2015
Fotobuch "ALLE KATZEN GRAU" von Christian Reister.

Seit fast zwanzig Jahren lässt der Fotograf Christian Reister seine Wurzeln in Berlin wachsen. Vertraut ist Reister nach fast zwei Jahrzehnten in der Spree-Stadt seine Wahlheimat, bei Tag und bei Nacht, in all ihrer Vielfalt, Abwechslung, ihren Orten und Menschen. In den letzten Jahren war die Kamera vor allem nachts Christian Reisters treueste Begleiterin. Zwar…
Weiter →

 – 16.06.2015
OnedayIWent (Hochformat)_RGB

Das Ballhaus Naunynstraße ist immer wieder für spannende Sozialbeobachtungen im Theater-/Performanceformat gut. Für ihre neue Produktion „ONE DAY I WENT TO *IDL“ hat sich das Ballhaus in Berlin-Kreuzberg einen jungen Musiker an die Seite geholt, der aus der eigenen Erfahrung heraus zu beurteilen was, wovon das Stück handelt: Afrikan Boy, mittlerweile vielversprechender Newcomer der britischen…
Weiter →

 – 20.05.2015
Schirn_Presse_Britta_Thie_Translantics_Filmstill_4

Britta Thie macht Kunst mit ihrem Körper – ein klassisches Thema schon der ersten Generation feministischer Künstlerinnen könnte man meinen und ihre Arbeit abtun. Eine Reduzierung auf die Einordnung in jene Tradition würde der Arbeit der Berliner Künstlerin jedoch nicht einmal ansatzweise gerecht werden, Denn zwar sind Körperthemen meist ihr Ausgangspunkt, doch geht Thie über…
Weiter →

 – 11.05.2015
REFUGEES WELCOME - DINNER zugunsten von ProAsyl

“Das, was an den Grenzen Europas passiert, macht mich betroffen und hinterlässt mich fassungslos. Tausende Menschen sterben, die verzweifelt davon träumen, ein besseres Leben anzufangen und oft schlimmste Traumata und Kriegserlebnisse hinter sich haben. Wir alle wissen nicht wie wir helfen können. Ich habe leider keinen Platz, Flüchtlinge bei mir aufzunehmen und auch kein dickes…
Weiter →