– 23.09.2014
ChrisStein_p133

Wer heute an Debbie Harry und ihre Band Blondie denkt, dem kommt dabei das Stichwort „Punk“ vermutlich nur in den Sinn, wenn er ein Kenner der frühen Jahre ebenjener musikalischen Strömung in New York ist. Denn, was man sich heute unter „Punk“ vorstellt, führte in seinen Anfangsjahren Mitte der siebziger Jahre gerne noch eine Liaison…
Weiter →

 – 13.02.2014
IBID-RICHO-00165-300

„This is a chord, this is another, this is a third. Now form a band.“ Die Worte von 1976 des Fanzines „Sideburns“ sind der symbolische Inbegriff dessen, was den Punk in UK ausmachte: radikaler Nonkonformismus. Der UK-Punk war mehr als nur Musikrichtung, sondern auch – und allem voran – eine breite Subkultur mit apolitischem Groll. Heute wird dies zuweilen vergessen, denn…
Weiter →

 – 18.05.2009

John „Johnny Rotten“ Lydon macht Werbung für Butter. Das beweist: Ein Anarchoherz stays not always the same. Pam Hoggs Herz hingegen scheint noch immer für Improvisiertes und Aufsehenerregendes zu schlagen und so eröffnet sie im Mai in Londons Newburgh Street einen Pop-Up Store, nur drei Türen entfernt von ihrer ersten Boutique, die Ende der 1980er…
Weiter →