– 14.10.2014
3._Spray_painted_dress_No._13_SS_1999_model_-_Shalom_Harlow._Image_-_Catwalking.

Alexander McQueen: Spray painted dress. No 13, S/S 1999. Model: Shalom Harlow, Image: Catwalking. Victoria and Albert Museum, London. Alexander McQueen und Vivienne Westwood teilten mehr als nur den Titel als zwei der erfolgreichsten britischen Designer zu sein, sondern ebenso ihren Widerwillen inmitten der sonst so schönen Modewelt: Schönheit war dem Designer mehr als nur glatte Perfektion;…
Weiter →

 – 15.05.2014
Heroes_Contact_Print

Berlin und David Bowie, David Bowie und Berlin, diese zwei verband Mitte der siebziger Jahre eine für beide Seiten prägende Liaison, denn von 1976 bis 1979 lebte der britische Musiker, Produzent, Maler und Schauspieler bekanntermaßen in der damals zweigeteilten Stadt. Doch auch Jahrzehnte später erinnern sich nicht nur die Langzeit-Berliner noch gerne daran, wie Bowie…
Weiter →

 – 17.12.2012
kelley_16_web

Los Angeles – die Heimat Hollywoods: der Stars, des Glamours, der riesigen Villen, Bodyguards und der Statussymbole. Andererseits floriert hier die Kunst – die zeitgenössische wie die Street Art und das, obwohl Graffitis im öffentlichen Raum doch offiziell verboten sind. Kurzum: Die größte Stadt Kaliforniens ist auch zugleich eine der unerwarteten Vielfalt, der Gegensätze, Ergänzungen,…
Weiter →

 – 05.09.2012
culture_gee

Barry McGees Arbeiten haben die Pop Art und ihre Wegbereiter weitergedacht: Alltägliches, Konsumgüter und Gebrauchsgegenstände halten Einzug in die heiligen Hallen des Museums, um dort mit Zeichnungen, Drucken und Malereien konfrontiert zu werden. Die Urban Art nimmt auf diese Weise neue Dimensionen an und obwohl die Handschrift des Künstlers aus San Francisco eine tiefgehend vom…
Weiter →

 – 15.02.2012
culture_richter_nn-14

Kleine Mosaikquadrate reihen sich auf Augenhöhe aneinander, leuchten selbst im winterlichen Licht in ihren kräftigsten Tönen, verbinden sich zu einer einzigen, über 200 Meter langen Linie, die sich so lange fortsetzt bis sie einmal die komplette Neue Nationalgalerie eingefasst hat. Ein bunt schimmerndes Panorama aus in der Sonne reflektierenden Quadraten löst schon vor dem Betreten…
Weiter →

 – 07.01.2011

Die Hamburger Kunsthalle zeigt momentan die Ausstellung „Cut. Scherenschnitte 1970-2010“, die sich mit großer Hingabe der Welt des „Cut Outs“ widmet. Dass es in Deutschland erst die zweite sich explizit dieser Kunstform zuwendende Ausstellung ist, verwundert in Anbetracht der Qualität und Vielseitigkeit der 50 vorgestellten Arbeiten. Diese repräsentieren die neueren Entwicklungen auf diesem Gebiet in…
Weiter →

 – 19.03.2010

Ein wesentliches Element der Performance als Form der Aktionskunst ist ihre Vergänglichkeit. Ein zeitlich begrenztes Happening, das Minuten, Stunden, Tage oder Wochen dauert und im besten Falle dann in den Annalen der Kunstgeschichte verschwindet – per Definition kurzlebig und endlich. Wie sieht also die museale Retrospektive einer Künstlerin aus, die sich in nahezu einem halben…
Weiter →