– 06.06.2016
Bildschirmfoto 2016-06-06 um 11.30.35

„Akabongi“ ist Zulu und meint die kleine überraschte Dankbarkeit, die Menschen machmal zeigen, wenn man ihnen einen unerwarteten Gefallen tut – ein hübscher Ausdruck, für den uns kein deutsches Pendant einfallen will. Der Original-Titel von 1994 stammt von der legendären südafrikanischen Band The Soul Brothers. Der Berliner Produzent und DJ Daniel Haaksman hat den Titel…
Weiter →

 – 05.09.2015
lollapalooza berlin x warsteiner

In diesem Jahr darf sich Berlin nach dem Pop-Kultur über ein weiteres neues Festival in der eigenen Stadt freuen: Das Lollapalooza Festival baut vom 12. bis 13. September seine Bühnen auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Tempelhof auf und hat hochkarätige Namen im Gepäck. Auf dem allerersten Lollapalooza in Europa werden unter anderem Muse, Macklemore…
Weiter →

 – 22.04.2015
Screenshot MOVEment Alexander McQueen x Marie-Agnès Gillot

Mit MOVEment feierte AnOther Magazine gestern den Launch eines neuen Fashion-Film-Projekts, für das Iris van Herpen, Calvin Klein Collection, Alexander McQueen, Chalayan, Gareth Pugh, Prada und Steven Jones eigens maßgeschneiderte Kleidungsstücke kreiert haben und sich mit einigen der visionärsten Choreographen und Filmemachern vereinen. Mode, Tanz und Film werden in dieser Reihe von Kurzfilmen eins. MOVEment: Iris Van…
Weiter →

 – 08.01.2015
sia elastic heart video still

Der Musikerin Sia und ihrer Videobesetzung, der 12-jährigen Tänzerin Maddie Ziegler, gelang im vergangenen Jahr mit “Chandelier” ein Videohit, der sich mit der wild tanzenden Ziegler so in das begeisterte Gedächtnis einbrannte, dass sich auch Ende des vergangenen Jahres das Video noch in unzähligen “Best of 2014″-Listen wiederfand. Nun kehren sie im Doppelpack zurück und bringen…
Weiter →

 – 09.06.2011
thumb_Austrian_Pavilion_Markus_Schinwald_Biennale_di_Venezia_2011_(c)_Susanne_Roellig

Was ist gute Kunst? Die Frage stellt sich immer wieder neu und auf der Biennale von Venedig, die letzten Samstag eröffnete, immer öfter. Markus Schinwald, der Künstler des Österreichischen Pavillons, verdient dieses Prädikat. Nicht nur weil viele Länderbeiträge in diesem Jahr eher schwach waren, sondern weil seine Arbeit unmittelbar gefangen nimmt, auf verschiedenen Ebenen, ohne…
Weiter →

 – 30.05.2011
thumb_Bounce.JOsborne14

Bounce is a style of New Orleans hip hop music with a hypersexual flavour and eccentric fashion taste. Although many Bounce musicians were originally straight men, a recent explosion of gay rappers such as Big Freedia, Sissy Nobby and Katey Red pulled more female fans into the scene and has liberated the city’s gay community. Now men…
Weiter →

 – 02.02.2011

So sieht das also aus wenn 18-jährige Post-Emo-Hipster sich zum niedlichsten Mosh-Pit der Stadt formieren. Was da am Montag abend im Festsaal Kreuzberg giggelig den Pogo übte, ließ eine beihnah mütterliche Wärme ums Herz aufsteigen, hätten uns nicht beißende Gitarrenriffs und donnernde 808-Hiebe längst den Schädel weggesäbelt. Sleigh Bells! Alexis Krauss und Derek Miller, direkt…
Weiter →

 – 14.01.2011

Hin und wieder fragen wir uns, wieso es dänische Acts, bis auf wenige Ausnahmen wie WhoMadeWho oder The Raveonettes, in Deutschland so schwer haben. Ob Antennas, Fagget Fairys, Mew oder Veto, trotz hervorragender Alben gelang keiner der Bands der große Sprung.

 – 28.09.2010

Tricky oder der Wahn steht ihm gut: Auch das neunte Studioalbum des sexiest weed-addict alive quillt ganz bemerkenswert aus den Boxen, der Mann ist verrückt, da macht das über 40 sein keinen Unterschied, wie beruhigend. Es geht weg vom Rockansatz, hin zu beatschwerem Dancefloor-Sound, zumindest auf der „Mixed Race“-Konserve.

 – 27.05.2010

Sollten die Ü-40er nicht langsam mal ihre Gitarren und Computer an den Nagel hängen und Platz schaffen für jungspundiges Frischfleisch? James Murphy macht es vor und will sein Soundsystem zur ewigen Ruhe betten.