– 27.09.2016
White_City_Tel_Aviv_Susanne_Weller_6

Tel Aviv gilt als die Bauhaus-Stadt schlechthin. Im Zentrum der Startup-Supercity am Mittelmeer stehen rund 4.000 Gebäude, zu einem großen Teil von Bauhaus Architekten im sogenannten International Style erbaut. Unlängst erklärte die UNESCO dieses Freilichtmuseum der Architektur zum Weltkulturerbe. Das Faszinierende an diesem Ensemble sind die unterschiedlichen Handschriften der Architekten, die Stilvarianten, der gesellschaftliche Hintergrund, vor…
Weiter →

 – 23.08.2016
IMG_4707

Er ist einer der bedeutendsten Modefotografen der Welt: F.C. Gundlach. Wohl auch, weil er es in seinen narrativen Portraits und Editorials stets schaffte, gesellschaftliche Strömungen oder zeitgenössische Kunst, Emotionen und ganze Hintergründe abzubilden. Statt gestellter Szenerie wirken seine Aufnahmen mal wie Kunstwerk selbst, mal reportageartig und fangen wie zufällig den besten Moment ein. Sie reflektieren…
Weiter →

 – 18.08.2016
Bildschirmfoto 2016-08-18 um 16.59.00

Die Thematik des klassischen Porträts ist vielschichtig, hat aber vor allem zwei Perspektiven: Eine Vorder- und eine Kehrseite. Mit beiden setzen sich verschiedene Künstler aus unterschiedlichen Generationen in der Ausstellung Frontside / Backside auseinander, die morgen Abend beginnt. Die Frontalansicht ist in der klassischen Malerei sei jeher präsent und ziert in Form von Porträts, in…
Weiter →

 – 08.08.2016
Louis_Poulsen_Panthella_Mini_Tischleuchte

Andy Warhol liebte Plastik. Auch der dänische Architekt und Designer Verner Panton konnte Kunststoff bereits in den 1950ern mehr abgewinnen, als organischen Materialien. Und so beendete er seine Assistenz bei Arne Jacobsen nach nur zwei Jahren. Fortan verfolgte er seine eigenen Visionen und erschuf vom ikonischen Freischwinger in S-Form bis hin zu ganzen Raumkonzepten (wie…
Weiter →

 – 05.08.2016
Bildschirmfoto 2016-08-05 um 15.26.07

Beinahe hoffen wir, dass der Regen sich hält, bei unserem Plan für das Wochenende… Zunächst beginnt heute im Sony Center am Potsdamer Platz die ART…ESSENZ, eine Open-Air-Messe, bei der zeitgenössische Kunst zu moderaten Preisen erstanden werden kann, wie zum Beispiel das Aquarell “Casting” von Jürgen Oppermann-Vosteen. Jüngst erreichte uns in dieser Woche die Nachricht, dass…
Weiter →

 – 26.07.2016
Kallenbach - Le Grand Verre - DISOBEDIENCE - SHAPE OF EXPECTATION

„Le Grand Verre“, das große Glas, es lässt sich befüllen, über Materien stülpen, bietet einen transparenten Raum für Mixturen, Gewächse und neue Entstehungen. Sinnbildlich steht es für die sichtbare Leere und namentlich für eine Ausstellung der beiden Künstler Jaybo Monk und Marco „Pho“ Grassi in der Amsterdamer Kallenbach Galerie. Beide spielen in ihren Werken auf…
Weiter →

 – 22.07.2016
A police officer hands the packed frames of the stolen paintings...

Wer einem anderen etwas wegnimmt, um es selbst zu behalten, der wird bestraft. Vor der Strafgesetzgebung jedenfalls ist er ein Dieb. Wenn er zum Beispiel Bilder raubt. Sich mit einem Vorwand Eintritt in ein Museum verschafft, das berühmteste Gemälde der Welt einsteckt und unbemerkt entkommt, ein paar Jahre wartet und das Bild dann verkaufen will….
Weiter →

 – 04.07.2016
adidas Originals_Gazelle_Kate_Moss-Original

Galt es früher, die berühmte eine Generation abzuwarten, um das gelungene Comeback eines Klassikers zu initiieren, reicht heute die Hälfte. Schnelllebigkeit sei also dank, können wir uns schon jetzt über einen Relaunch der adidas Gazelle freuen. 1960 das Licht der Sneakers Welt erblick, tauchte der inzwischen ikonische Schuh in allen wichtigen Subkulturen auf – der…
Weiter →

 – 10.06.2016
Bildschirmfoto 2016-06-09 um 23.21.16

Danke, dass Freitag ist!, möchten wir an dieser Stelle wieder sagen, und freuen uns auf ein Wochenende auf dem Mond. Heute Abend stellt der Philosoph und Kurator Lukas Freireiss sein Buch “Memories of the Moon Age“ (bzw.: “Der Traum von der Reise zum Mond”) vor. Ob es in Wahrheit Reisen zum Mond gibt und gab,…
Weiter →

 – 01.06.2016
Aussenansicht der Architektur der JULIA STOSCHEK COLLECTION Simulation der Fassade Facade of the JULIA STOSCHEK COLLECTION, Berlin

Mit der Ausstellung „Welt am Draht“ eröffnet die Julia Stoschek Collection ihre Berlin Dependance in den temporär nutzbaren Räumen des ehemaligen tschechischen Kulturzentrums. Der Name der Schau leitet sich ab aus dem gleichnamigen Fernsehfilm aus dem Jahr 1973 von Rainer Werner Fassbinder, der folgendes Szenario thematisiert: Angeblich zu Forschungszwecken wird mit Hilfe eines Großrechners eine…
Weiter →