– 24.07.2015
Elohim - Xanax artwork

Elohim weiß, ein Geheimnis aus sich zu machen und zugleich die Erwartungen zu schüren: Benannt nach dem dem hebräischen Wort für Gott, verrät die Musikerin aus Los Angeles weder mehr über sich noch zeigt sie ihr Gesicht. Dafür lässt sie ihre Stimme für sich sprechen – vor einigen Monaten bereits mit ihrer Debütsingle “She Talks Too…
Weiter →

 – 23.07.2015
joannes playlist july_stylmeag

Der Juli neigt sich dem Ende und damit ist es wieder an der Zeit für eine neue Playlist von Joanna Catherine Schröder, die hier monatlich ihre 10 Lieblingstracks vorstellt – und die sich mit jedem Monat neu zusammensetzen, um dabei alte Klassiker und neue Tracks aneinander ablösen zu lassen. Zwischen “sicheren Größen” in Joannas Playlists…
Weiter →

 – 22.07.2015
Mø x Major Lazor cover Frank Ocean's Lost

Major Lazer und Mø covern gemeinsam Frank Oceans Hit “Lost”, der ursprünglich auf dem Solodebüt des Odd Future-Mitglieds, “channel ORANGE” (2012) erschienen ist. Hört den Track hier oben und ladet ihn via Soundcloud kostenlos herunter. Now you’re lost. Lost in the heat of it all. Girl you know you’re lost. Lost in the thrill of…
Weiter →

 – 20.07.2015
Das Melt! Festival 2015 in Bildern: © Stephan Flad

© Stephan Flad Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit: Das Melt! lockte aus der Stadt nach Ferropolis am Gremminer See nahe Gräfenhainichen, um dort für drei Tage vor den Stages und zwischen den Stahlgiganten zu tanzen, den Morgen am Strand vor der von Modeselektor kuratierten Melt!Selektor-Bühne zu begrüßen, sich schlaflos auf dem Sleeplos Floor…
Weiter →

 – 20.07.2015
O Superman (Laurie Anderson Cover) - Performed by Moses Sumney  art work

Mit seinem Cover von Laurie Andsersons Song “O Superman” hat sich L.A. Singer-Songwriter Moses Sumney eine Vorlage gesucht, die trotz (oder gerade dank) all ihrer halb gesprochenen, halb gesungenen, fast mininalistischen Exzentrik zum Erfolg wurde und die musizierende Performancekünstlerin ebenfalls außerhalb der Kunstszene bekannt machte. Sumney wiederum bleibt mit seiner Reinterpretation diesem Stil treu, übersetzt “O Superman” jedoch zugleich…
Weiter →

 – 16.07.2015
Deirdre O’Callaghan Pauli "The PSM" - Damon Albarn, Jamie XX (New York, July '14) © Deirdre O’Callaghan Courtesy of the artist

Musik und Fotografie führen seit Jahrzehnten eine produktive Liaison: In ihrem Buch „Out of Order“ widmete sich Molly Macindoe erst kürzlich der Underground-Raveszene; Tilman Brembs arbeitet sein Archiv zum Techno in Berlin auf seiner Seite „Zeitmaschine“ auf. Harald Hauswald hat die wilden Tanzmomente in der DDR als Befreiungsakt festgehalten; Alec Soths „Songbook” wiederum ist eine…
Weiter →

 – 16.07.2015
Screenshot Jidenna Classic Man

Für den Remix seiner Single “Classic Man” holt sich Jidenna die Soulsängerin und Wondaland-Records-Kollegin Janelle Monáe sowie Kendrick Lamar an die Seite. Das Ergebnis ist ab sofort nicht zu hören, sondern in dem gerade veröffentlichten Video oben ebenfalls zu sehen. Enjoy! Headerbild: Video Still “Classic Man (Remix)”.

 – 13.07.2015
jamie xx x john talabot

Mit seinem Remix von Jamie xxs Song “Loud Places” stiftet John Talabot den Song of the Day, der erstmals am Ende von DJ Axel Bomans “Beats In Space”-Mix für Tim Sweeney gleichnamige Show bei WNYU zu hören war. Hört hier oben Talabots “Loud Places”-Remix oder unten den vollständigen Mitschnitt der Show: Noch mehr Songs of the Day gibt…
Weiter →

 – 10.07.2015
DJ Koze - I Haven't Been Everywhere But It's On My List

DJ Koze veröffentlicht sein neues Video zu “I Haven’t Been Everywhere But It’s On My List”, das Katharina Duve und Timo Schierhorn auf einer Insel gedreht haben. Über das Video erzählt der DJ sowie Labelbetreiber: “On our way to shoot some ancient hippie caves somewhere in the Atlantic ocean, we incidentally met a lovely bloke cruising the beaches on his…
Weiter →

 – 02.07.2015
1426df83

Zu träumen von Kalifornien bedeutet für alle Fans guter, gitarrenlastiger Musik in diesen Tagen, sich auf das von Burger Records initiierte Festival “Burger a-go-go” in Santa Ana zu wünschen, denn hier wird am 05. September die weibliche Creme de la Creme der Musik auf der Bühne stehen und eine Punk-Rock-Fortsetzung von Sarah McLachlans Lilith Fair feiern: Kim Gordon mit…
Weiter →