– 15.10.2015
WA_Cotton_Tenant_Farmer_Wife_11.3

Der amerikanische Fotograf Walker Evans (1903-1975) dokumentierte das Amerika seit den zwanziger Jahren mit seiner Kamera, um das heutige Bild des damals gegenwärtigen, von der Wirtschaftskrise geplagten Staates maßgeblich zu prägen und eine einfühlsame Bestandsaufnahmen des Lebens auf dem Lande zu Zeiten der Großen Depression aufzunehmen. Seine bekanntesten Motive fand Evans in jenem Bereich, der…
Weiter →

 – 09.10.2015
Wolfgang Tillmans: The Spectrum / Dagger, 2014. Color photograph. Courtesy David Zwirner, New York.

„Mit meinen Bildern will ich meine Gedanken über die Welt ausdrücken.“   Wolfgang Tillmans ist ein Gesellschaftsfotograf, doch entgegen einem August Sander liegt ihm deren reine Dokumentation vollkommen fern. Kein Stereotyp, sondern als in sich selbst vielseitiges Individuum steht der Mensch in Tillmans’ Fotografie als Teil einer Welt, einer Zeit, einer Subkultur, einer ganzen Generation…
Weiter →

 – 02.10.2015
Juliette Bonneviot

In einem ehemaligen Berliner Hotel auf der Friedrichstraße findet ab sofort temporäre Kunst eine ebenfalls sehr temporäre, weil im Umbau befindliche Herberge. Die Flüchtigkeit des Ein- und Aus-Checkens wohnt den Räumlichkeiten noch inne, der Putz ist jedoch abgeschlagen, die Dielen liegen blank und statt Reisender befinden sich nun Kunstwerke in dem Gebäude. Zusammen mit dem…
Weiter →

 – 30.09.2015
OHO Ostkreuzschule für Fotografie

HANNAH HERZBERG: “… und der Himmel leuchtet pink.” Am Freitag, den 09. Oktober, zeigen die diesjährigen Absolventen der Ostkreuzschule für Fotografie, was sie in den letzten Jahren gelernt haben, denn dann laden die 18 Fotografen zu ihrer Abschlussausstellung. Im Spannungsfeld zwischen Sozialreportage und freier Kunst sind hier unterschiedliche und vielfältige fotografische Positionen zu erwarten, die…
Weiter →

 – 25.09.2015
Stylemag_Jess Glynne x Bench_AW15 Campaign

Modische Einflüsse auf unseren persönlichen Stil sind unumstritten fest verhaftet in der uns täglich umgebenden urbanen, unmittelbaren Umgebung – unserer Hood. Wir sind, wo wir herkommen! Das hat das traditionsreiche Streetwearlabel Bench Anfang 2015 zum Kampagnenmotto erhoben, um mit #LoveMyHood bedeutungstechnisch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Hood, im Sinne des aus der…
Weiter →

 – 24.09.2015
Berlin Art Week Photo Diary_abc art berlin contemporary 2015: Agustina Woodgate, Spinello Projects.

100.000 Besucher zählte die Berlin Art Week in diesem Jahr. Verwandelt sich die gesamte Stadt in dieser Woche stets in eine Experimentierfläche zeitgenössischer Künste, bleibt die Basis der Kunstwoche jedoch die Messe abc art berlin contemporary, die 2015 an ihren vier Messetage in der Station Berlin allein 30.000 Besucher lockte. Auch Stylemag war auf der Kunstmesse…
Weiter →

 – 23.09.2015
jr ellis

JR erklimmt längst nicht mehr nur weltweit Häuser und Mauern, um dort seine sozial ambitionierten Porträtpastings anzubringen. Nach zahlreichen interdisziplinären Kooperationen, beispielsweise mit dem New York City Ballett, sowie seiner Kurzdoku “Les Bouquets” tritt der französische Künstler nun mit seinem Kurzfilm “Ellis” an, in dem Hollywood-Star Robert De Niro die Hauptrolle spielt. Der von Eric…
Weiter →

 – 23.09.2015
new tate modern

Die Kunst bleibt niemals gleich. Sie wandelt und verwandelt sich, sie entwickelt und verändert sich stetig und so auch ihre Häuser. Unter diesem Credo, “Art Changes So Do We”, befindet sich aktuell auch die Tate Modern, die internationale Kunst seit 1900 beherbergt und vor allem immer wieder mit ihren Sonderausstellungen beeindruckt, im Wandel, denn ab dem 17….
Weiter →

 – 18.09.2015
Foto: Sarah Bernhard.

Die Fotografie begleitet den Menschen wie kaum ein anderes (Kunst-)Medium tagtäglich. Ob kommerziell geprägt in der Werbung, ob dokumentarisch ausgelegt in Zeitungen und Magazinen, künstlerisch ambitioniert in Ausstellungen oder aber (als alles in einem oder nichts von alledem) in einer schier unüberschaubaren Masse im Netz. Hier „Gehör“ zu finden und von der Fotografie zu leben,…
Weiter →

 – 17.09.2015
Berlin Art Week 2015: Cindy Sherman im me Collectors Room.

Als der Sammler Thomas Olbricht gestern der Presse von seiner ersten Begegnung mit den Arbeiten von Cindy Sherman erzählt, wird schnell deutlich: Die Künstlerin ist nicht eine von vielen in der umfangreichen Kunstsammlung Olbricht. Stattdessen hat die Begegnung mit Cindy Sherman und ihrer Fotografie einen tiefen Eindruck auf Thomas Olbricht gemacht – so sehr, dass…
Weiter →