– 11.01.2016
2009_01_120_8

Was für ein trauriger Tag. Zwar ist man vielleicht nicht mittelbar betroffen, doch spürt man, das künftig etwas fehlen wird. Wir waren nicht verwandt mit David Bowie und fühlen uns doch alle schon lange und für immer mit ihm verbunden. David Bowie starb gestern im Alter von 69 Jahren nach schwerer Krankheit. Viel zu früh,…
Weiter →

 – 02.01.2016
Islamic Art Now at LACMA

Nach dem neuzeitlichen Zerfall der großen islamisch geprägten Reiche, war auch der Untergang der an den Höfen produzierten Kunst und damit die Vielfältigkeit aus Zeitaltern wie dem Kalifat, der Seldschuken, Timuriden, der Mongolen und späteren Großreiche endgültig besiegelt. Im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert bewahrten nur die Nomaden Mittelasiens und die traditionellen Bereiche um den Basar wichtige…
Weiter →

 – 23.12.2015
Melike Kara
The smell of possibilities/ (of the buzzing dialogues)/ you do not hear what they see./ Take a breath of the fumes/ that result from your silence., 2015
Peres Projects

Wie jedes Jahr hat das führende New Yorker Onlinemagazin rund um Kunst und zeitgenössische Strömungen „Artsy “ letzte Woche seine „Emerging Artists to Watch“-Liste für das kommende Jahr 2016 gekürt. Es bleibt konzeptionell und multimedial, doch wie bereits in den vergangenen Jahren absehbar, gewinnen auch die Malerei und althergebrachte Techniken einen wieder größeren Stellenwert in der Szene. Neben Namen wie Yngve…
Weiter →

 – 17.12.2015
Guy Bourdin im Fotografiska in Stockholm

Noch bis zum 21. Februar 2016 ist das Werk des legendären französischen Fotografen Guy Bourdin (1928–1991) im Fotografiska in Stockholm zu sehen. Dabei zeigt die umfangreiche Ausstellung sowohl eine breite Auswahl seiner beeindruckendsten Modestrecken und Kampagnen, als auch sein malerisches Werk und seine filmischen Notizen, sowie Polaroid-Fotos, Skizzen, Texte und Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus den 1950ern für die…
Weiter →

 – 11.12.2015
Bildschirmfoto 2015-12-11 um 14.56.20

Wie der gute alte Jim Rohn schon sagte, ist der einzige Weg, mehr zu bekommen, zu Geben. Und er musste es ja wissen. Die Rede ist nicht von einem Geistlichen, sondern einem amerikanischen Geschäftsmann, der im Alter von 31 Jahren seine erste Million „selfmade“ in der Tasche hatte. Rohns vielzitierter Spruch impliziert natürlich auch, dass…
Weiter →

 – 10.12.2015
Stylemag_Interior Trend_Rugs III

Jeder kennt ihn, den viel zitierten Satz aus dem Coen-Kultfilm „The Big Lebowski“ – „Der Teppich hat das Zimmer erst so richtig gemütlich gemacht!“ und tatsächlich kann es manchmal wirklich so einfach sein. Kaum werden die Tage wieder kürzer, sehnen wir uns sprichwörtlich nach nichts Anderem als Gemütlichkeit und langen Abenden in behaglichen Räumen voll bequemer Möbel, kuscheliger Stoffe, weicher Kissen,…
Weiter →

 – 07.12.2015
Bildschirmfoto 2015-12-08 um 10.24.56

Viele Jahre lang hat Style & the Family Tunes mit Converse zusammen gearbeitet. Zwei Partner, die dasselbe Verständnis für Mode und Musik und deren gegenseitige Einflussnahem teilen. Das nun entstandene Buch „Style & the Family Tunes – The Book“ zeigt die schönsten Fotos aus 130 Ausgaben. Losgelöst vom redaktionellen Inhalt des Magazins und in neuer Komposition, erscheinen…
Weiter →

 – 03.12.2015
1 Blacktape Dreh

„Wo ist Tigon?“ fragt sich die komplette Hip Hop Szene Deutschlands. Und begibt sich auf eine irrwitzige, spannende, eskalierende und schließlich beinahe gefährliche Suche nach einem musikalischen Urgestein namens Tigon. Ist dieser Künstler, von dem plötzlich ein Tonband bei Journalist und Deutsch-Rap-Wegbereiter Markus Staiger auftaucht, im Underground verschollen, hält er sich irgendwo versteckt oder ist…
Weiter →

 – 30.11.2015
Schirn_Presse_STURM_Frauen_Cahn_Femme_et_voilier_um_1926_1927

Marcelle Cahn, Frau und Segel, ca. 1926-27, Öl auf Leinwand, 66 x 50 cm, Musée d’Art Moderne et Contemporain de Strasbourg (MAMCS) © Foto Musées de Strasbourg, A. Plisson. Mit der STURM-Bewegung braute sich im wahrsten Sinne des Wortes ein Sturm im Wilhelminischen Deutschland zusammen: Wider den gesellschaftlichen Konservatismus unter Kaiser Wilhelm II., gegen die…
Weiter →

 – 20.11.2015
Stand: Ruttkowski;68, Contemporary Halle 11.2

Stand der Galerie Ruttkowski;68 auf der COFA Contemporary. Foto: Koelnmesse. Junge, spannende Kunst, die gibt es nur in Berlin?! Diesem Vorurteil mag sich vielleicht hingeben, wer aus dem Ausland auf das deutsche Kunsttreiben blickt, doch mit der Realität hat dies nicht viel gemein. Das Rheinland ist mit seinen Museen, Galerien, Projekträumen und Schulen nämlich seit…
Weiter →