– 09.12.2014
Jaybo Monk_Nonsense of the Day_Hasenheide : Berlin : 9th dec.2014

Jaybo Monk: Nonsense Of The Day 09.12.2014 / Hasenheide, Berlin.   Noch mehr “Nonsense” und Kunst von Jaybo gibt es hier zu entdecken.

 – 08.12.2014
Viviane Sassen Lemogang, from the series Totem, 2013 © Viviane Sassen Courtesy of the artist.

Nikolai Bakharev: Untitled #14, from the series Relation, 1980 Gelatin Silver print. ©MAMM, Moscow / Nikolai Bakharev Collection of the Moscow House of Photography Museum. Die Finalisten für den Deutsche Börse Photography Prize 2015 stehen fest. Wie auch in den vergangenen Jahren ehrt der mit 30.000 Pfund dotierte Preis, den die Londoner Photographers’ Gallery 1996 ins Leben gerufen…
Weiter →

"Essentially the camera makes everyone a tourist in other people's reality, and eventually in one's own."
Susan Sontag
Weiter →
 – 04.12.2014
Jaybo Monk_Nonsense Of The Day 12.06.2014, WISH-MOB, found object and hair : Boston_long

Jaybo Monk: Nonsense Of The Day 12.06.2014,WISH-MOB, found object and hair / Boston.   Noch mehr “Nonsense” und Kunst von Jaybo gibt es hier zu entdecken.

 – 04.12.2014
Marlen-Mueller-Cover

Marlen Mueller fotografiert Menschen und (Stadt-)Landschaften, mit einem Blick, der ihre Ausbildung an der Bauhaus Universität Weimar verrät und zugleich ein zutiefst persönlicher ist. Unweigerlich steht die 26-jährige Berlinerin mit der Wahl ihres Mediums, der Fotografie, auch in der Tradition einer Kunstform, die lange nicht als solche anerkannt war und damit – entgegen der seit…
Weiter →

 – 03.12.2014
jaybo monk_nonsense of the day_03 december 2014_berlin neukoelln hasenheide

Jaybo Monk: Nonsense Of The Day, 03.12.2014 / Hasenheide, Berlin.   Noch mehr “Nonsense” und Kunst von Jaybo gibt es hier zu entdecken.

 – 02.12.2014
Jaybo Monk: "Verblendungen", 2014 . Photo: Pepe Daquart.

Jaybo Monk: “Verblendungen” Serie, Berlin/Dhaka, 2014 / Photography: Pepe Danquart. Mehr über Jaybos und Pepe Danquarts Reise nach Bangladesch, auf der sie sich gemeinsam mit ARTE auf die Spuren des Charity-Projekts IWISHUSUN sowie deren Partner-Organisation ORBIS International gemacht haben, erfahrt ihr hier.

 – 02.12.2014
sofia mattioli continuum film_jamie xx_koreless_four tet_john talabot

Raum und Zeit, das waren über Jahrhunderte hinweg zwei separate Begriffe. Mit der Relativitätstheorie verschmolz sie dann zu einer einheitlichen, vierdimensionalen Struktur, deren räumliche und zeitliche Koordinaten „bei Transformationen in andere Bezugssysteme“ wie etwa der Annäherung an die Lichtgeschwindigkeit miteinander vermischt werden können, verrät Wikipedia. „Es zeigt sich dann, dass Zeit und Ort eines Ereignisses…
Weiter →

 – 02.12.2014
Tod Papageorge: "Studio 54" Buch, Stanley/Barker Verlag, London 2014. Photo: Tod Papageorge.

Das Studio 54 war Sodom und Gomorrha mit einem Discobeat – bis heute gilt der New Yorker Nachtclub, der 1977 seine Türen öffnete und von der ersten Nacht an zum Magnet für Stars wurde, als Symbol für Hedonismus, Exzentrik und Exzess gleichermaßen. Andy Warhol, Cher, Frank Sinatra, Mick und Bianca Jagger, Diana Ross, Elizabeth Taylor,…
Weiter →