– 04.06.2015

Black Velvet Circus Autumn/Winter 2015/2016 Lookbook.

Wenn man meint, in Hamburg bereits alle jungen Labels zu kennen, die derzeit für aufregendes, hochwertiges Modedesign aus der Hansestadt (u.a. Musswessels, Lies in Layers und Ethel Vaughn) verantwortlich sind, dann wird man doch immer wieder eines Besseren belehrt. Aktuell beispielsweise von Tanja Glissmann und ihrem Label Black Velvet Circus. Einst ein Vintage-Shop unter dem gleichen Namen, erfand die Designerin Black Velvet Circus im Jahr 2013 neu. Seither kreiert Tanja Glissmann (bislang viel zu unbeachtete) eklektische Kreationen, die minimalistisch, aber raffiniert, vergangenheitsinteressiert, aber nie nostalgisch, sondern zeitgenössisch interpretiert sind. Die wiederum können locker mit internationalen Labels mithalten – kein Wunder, denn erste Erfahrungen sammelte die in London und Hamburg studierte Designerin bei BLAAK und Alexander McQueen.

Dass Vintage, Musik und Kunst Tanja Glissmann bei ihrer Arbeit stilistisch prägen, wird bereits bei dem ersten Blick auf ihre Kollektionen deutlich. Grafische, farbige Konstruktionen schmücken im Sommer Denimstücke mit offenen Nähten. Weite Hosen und der omnipräsente Denimrock mit der Knopfleiste haben ebenso Eingang in die Sommerkollektion gefunden wie Oversized-Layerings, die sich scheinbar nicht in genug Volumen vergrößern können. Für den Herbst und Winter 2015/2016 führt Black Velvet Circus diese Highlights fort und setzt weiterhin auf das Credo „Love the past – wear the future“:

 

Naturmaterialien werden so mit technischen Stoffen und Formen kombiniert; aus Vintagevorbildern werden zeitgenössische Interpretationen: „’Easy to wear’-Kleider, super softe Rockerlederjacken, lange Mäntel, ‚Hippy Denim’, ‚Sixties Denim’ und ein Hauch Avantgarde“. Jacken, Mäntel, Shirts und Hosen werden für die „Second Skin“-Kollektion zudem mit prägenden Stichworten wie LOVE, PAST und FUTURE versehen, während Samt, metallisches Glitzer, Samt, Leder, sehr viel Denim und weitere Stoffe für eine Diversität der Oberflächen sorgen. Ein weiteres Highlight: Black Velvets von der Kunst inspirierten Ornamente, die unter anderem in hellem Blau auf einer Bluse zum weiten, knielangen Rock kombiniert werden. 

Black Velvet Circus Autumn/Winter 2015/2016 Lookbook. Fotos: Annika Karrenbauer.

Teresa
Teresa ist freie Autorin für STYLEMAG und berichtet über ihre Highlights aus Kunst, Kultur, Musik, Mode sowie über sozial-gesellschaftliche Fragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>