– 13.10.2014

Henzel Studio - Juergen Teller - Vivienne Westwood-2

Fünf Jahre ist es mittlerweile her, dass Juergen Teller die Mother of Punk und Enfant Terrible der Mode, Vivienne Westwood, nackt porträtierte. Gewohnt selbstbewusst räkelte sich die damals 68-jhrige Designerin vor dessen Kamera – während die „Entdeckung“ des Alters derzeit immer öfter auch die Modeästhetik zu beeinflussen beginnt, bewies der berühmte englische Rotschopf damals schon, dass richtige Selbstbewusstsein zu einem bis dato nonkonformen Konzept von Schönheit. Diesem Mut wurde längst Recht gegeben. Seit kurzem ist ihr Akt nun ebenfalls eines der 12 ausgewählten Motive für eine exklusive Kollektion aufwendig handgeknüpfter Kunst-Teppiche des Calle Henzel Studios in Zusammenarbeit mit renommierten Fotografen und Künstlern wie Teller, Helmut Lang, Richard Prince und Anselm Reyle.

Calle Henzel Studios agieren damit im Wechselspiel zwischen altmodisch-nostalgischem Medium und den Arbeiten zeitgenössischer Kreativer, die sich unlängst international einen Namen gemacht haben. Die insgesamt zwölf Fotografen und Künstler Assume Vivid Astro Focus, Scott Campbell, Leo Gabin, Robert Knoke, Helmut Lang, Linder, Marilyn Minter, Jack Pierson, Richard Prince, Anselm Reyle, Juergen Teller sowie Mickalene Thomas haben in diesem Kontext als Teil der Henzel Studio Collaborations Volume 1 jeweils eines ihrer Werke wiederbelebt und ihre abgewandelten Fotografien, Skulpturen und Co mittels traditioneller Webtechniken auf einen Teppich bannen lassen.

Über seine Fotografie von Vivienne Westwood, die fortan auf den Teppichen geknüpft zu sehen ist und deren Art Rug unter anderem vom 09. bis 13. Oktober 2014 auf der Art Verona ausgestellt wird, heißt es von Juergen Teller (Zitat via Henzel Studio Collaborations):

I’ve known Vivienne Westwood for ages, and we’ve been working together on her advertising campaigns for many years. I was always keen on her and her look, her courage and her attitude, not least where politics are concerned. She’s not actually interested in photography at all, but when I asked her to do some nude pictures, she trusted me completely and thought the idea of doing them now, at the age of 68, was really lovely. I’m delighted how coquettish and youthful and sexually attractive Vivienne looks in the pictures
- and she really is all of those things.

Die Kunstwerke vor ihrer Transformation und eine Vorstellung aller 12 Künstlerarbeiten gibt es im folgenden Video zu sehen:

Bild: Juergen Teller:
 Vivienne Westwood, 2009. 
Hand knotted rug, Himalayan wool & silk, 150 knot
 225 x 340 cm (89 x 134 ins) / Custom size upon request
 © Henzel Art & Design Group.

Teresa
Teresa ist freie Autorin für STYLEMAG und berichtet über ihre Highlights aus Kunst, Kultur, Musik, Mode sowie über sozial-gesellschaftliche Fragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>