– 02.09.2014

Musswessels – das ist ein Name, den man entweder schnell wieder vergisst oder nie wieder. Wenn man allerdings die Kleidung sieht, die die Hamburger Modedesignerin Kathrin Musswessels entwirft, dann ist der Name allerdings schnell auf der Liste solcher aus der deutschen Jungdesigner-Landschaft vermerkt, die man sich tatsächlich merken sollte: Nostalgie tritt hier auf Pariser Stil, ein dunkler Designton mischt sich unter die verspielte Mädchenhaftigkeit, maskulin konnotierte Details bringen einen zweiten Stil in die musswessels-typisch minimalistische Femininität. Das Resultat: Musswessels’ Herbst/Winter-Kollektion für 2014/2015, die so wunderbar eklektisch ist wie der Mensch vielseitig.

Kathrin Musswessels, die nach ihrem Studium in Hamburg und Madrid sowie Zwischenstopps bei Marc Aurel und Herr von Eden Anfang 2010 ihr Label gründete, entwirft damit erneut eine Frauenkollektion, die zeitlos, weil in keiner Zeit allein beheimatet, ist und von stilistischer Neugierde zeugt: Dienten der Designerin Looks junger Collegemädchen aus der Pariser Upper Class der siebziger Jahre als Inspirationsquelle, zeichnen zunächst strenge Linien die wadenlagen Kleider sowie deren kurze Ausführungen, Overalls, Hosen, Blusen, Mäntel und nicht zuletzt den derzeit sein Comeback feiernden Poncho. Die dank Seide fließenden Silhouetten werden von Schurwolle gehalten, deren Mittelweg ein weicher Samtplüsch einschlägt. Muster wiederum werden akzentuiert eingesetzt und verraten einen Faible für die Geometrie.

Boyish, girlish, weiblich, männlich, vergangen oder trendaffin – bei Musswessels werden Kategorien ignoriert, die einzuhalten, engstirnig wäre. Wen das ebenfalls überzeugt, der kann die aktuelle Sommerkollektion von Musswessels im hauseigenen Onlineshop durchforsten, in dessen virtuellen Regale in Kürze auch die Herbst/Winter-Designs eintreffen sollten.

Die übrigen von Adrian Crispin passenderweise in einem Pariser Hinterhof fotografierten, stimmungsaufgeladenen Bilder des Herbst/Winter-Lookbooks von Musswessels könnt ihr euch in der Galerie ansehen.

Fotograf: Adrian Crispin, Styling & Produktion: Ann-Kathrin Obermeyer.

Teresa
Teresa ist freie Autorin für STYLEMAG und berichtet über ihre Highlights aus Kunst, Kultur, Musik, Mode sowie über sozial-gesellschaftliche Fragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>