– 21.08.2014

co berlin update_stylemag_turn us on crowdfunding film still

Nach fast zwei Jahren ohne eigene Ausstellungsräume wird das C/O Berlin am Donnerstag, den 30. Oktober 2014, seine neuen Räumlichkeiten im Amerika Haus in Berlin-Charlottenburg, nahe dem Bahnhof Zoo, eröffnen. Damit die notwendigen Sanierungs- und Umbauarbeiten des denkmalgeschützten Gebäudes, das einst als kulturelle Begegnungsstätte der USA in Deutschland fungierte, finaziert werden können, hatte das C/O Berlin gemeinsam mit Startnext eine Crowdfunding-Kampagne initiiert. Nach 45 Tagen und mit 430 Unterstützern ist diese nun erfolgreich zu Ende gegangen.

122.655 Euro wurden unter dem “Turn Us On!” mittels des Crowdfundings gesammelt und damit als das bisher erfolgreichste Crowdfunding-Projekt einer deutschen Kulturinstitution das anfängliche Ziel von 100.000 Euro weit überschritten. 2.300 Quadratmeter gilt es nun zu Ende zu sanieren – über die genaue Verwendung der Spenden klärt das C/O Berlin auf:

Alle eingeworbenen Mittel fließen in den Innenausbau mit neuer Klima- und Sicherheitstechnik, Bodenbelägen, Ausstellungswänden, Vitrinen und Beleuchtung. Diese umfassenden Investitionen müssen allein von C/O Berlin als gemeinnützige Stiftung finanziert werden und sind dringend notwendig, um die Anforderungen anspruchsvollster Leihgeber aus dem In- und Ausland zu erfüllen und um auch in Zukunft die interessantesten Fotoausstellungen nach Berlin holen zu können.

Das C/O Berlin führt damit eindrucksvoll vor, welche Wirkung bürgerschaftliches Engagement entfalten kann, wie auch Mirko Nowak von C/O Berlin erklärt:

Partizipation und bürgerliches Engagement ist die Basis aller Aktivitäten von C/O Berlin. Auch Crowdfunding als Projektfinanzierung setzt auf Teilnahme und Eigeninitiative. Wie erfolgreich beides in der Kombination funktioniert, zeigt unser erstes Crowdfunding gemeinsam mit Startnext. Wir sind überwältigt vom Erfolg des Crowdfundings und sehr dankbar für jede einzelne finanzielle Unterstützung! Genauso wichtig ist zudem der enorme, ideelle Zuspruch, den wir in den letzten Wochen erhalten haben. So wird durch die gebündelte Kraft vieler aus einer Vision Wirklichkeit.

Bis zum 30. Oktober müssen die Arbeiten abgeschlossen sein, denn eröffnen mit dem großen Re-Opening des C/O Berlin in der Hardenbergstraße gleich vier Ausstellungen gleichzeitig: Magnum Contact Sheets, Will McBride, Magnum Photomaton sowie Luise Schröder. Alle weiteren Ausstellungen des C/O Berlin 2014/2015 im neuen Ausstellungshaus waren an dieser Stelle bereits nachzulesen.

Grand Opening des C/O Berlin im Amerika Haus, 30. Oktober 2014, Hardenbergstraße 22-24, Berlin-Charlottenburg.

Foto: Still “Turn Us On!”.

stylemag
STYLEMAG - hier berichtet die Redaktion.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>