– 31.07.2014

abc-art-berlin-contemporary-2013_21

Bis sich der Berliner Kunstherbst allen Interessierten in voller Pracht seiner mannigfaltigen, multimedialen, interdisziplinären Blüte zeigt, ist es zwar noch ein wenig hin, doch schon jetzt hat einer seiner wichtigsten Bestandteile, die Kunstmesse abc art berlin contemporary, ihre Künstlerliste veröffentlicht. Rund 110 Positionen zeitgenössischer Kunst werden im Rahmen der Berlin Art Week 2014 vom 19. bis 21. September 2014 in der Station-Berlin am Gleisdreieck zu sehen sein.

abc-art-berlin-contemporary-2013_31

Folgende Künstler werden mit neuen und erstmals zu sehenden Arbeiten von den deutschen sowie internationalen, jungen ebenso wie etablierten Galerien auf der abc art berlin contemporary 2014 vertreten:

Frank Ammerlaan, Harold Ancart, Christian Andersen, Awst & Walther, Enrico Bach, Wojciech Bakowski, James Beckett, Eric Bell/Kristoffer Frick, Diego Bianchi, Marc Bijl, Alain Biltereyst, Madeleine Boschan, Mike Bouchet, Fernando Bryce, Peggy Buth, José León Cerrillo, Douglas Coupland, Jigger Cruz, Walter Dahn, Eugenio Dittborn, Heinrich Dunst, Martin Eder, FAMED, Friederike Feldmann, Karsten Födinger, Brendan Fowler, Luc Fuller, G.R.A.M., Melanie Gilligan, Pascal Hachem, Spiros Hadjidjanos, Michael Hakimi, Zvi Hecker, Camille Henrot, Lynn Hershmann, Kathi Hofer, Adam Holý, Judith Hopf, ADA VAN HOOREBEKE, Vlatka Horvat, Vladimír Houdek, Donna Huanca, Alex Hubbard, Volker Hüller, Yung Jake, Zuzanna Janin, Christian Jankowski, Raimer Jochims, Johanna Karlsson, Tamas Kaszàs, Stefan Kern, Kristof Kintera, Tanja Koljonen, Jürgen Krause, Hendrik Krawen, Friedrich Kunath, Andrea Kvas, Jone Kvie, India Lawrence, Gonzalo Lebrija, Bernhard Leitner, Joep van Liefland, Little Warsaw, Natalia LL, Stefan Löffelhardt, Ernie Luley, David Maljkovic, Angelika Markul, Bernhard Martin, Jerry B. Martin, Marek Meduna, Jonathan Meese, Mathieu Mercier, Miguel Mitlag, Ingo Mittelstaedt, João Modé, Richard Mosse, Wilhelm Mundt, Robert Muntean, Paul Nudd, Miklos Onucsan, Florentina Pakosta, Grear Patterson, Guillaume Pilet, Nina Pohl, Cezary Poniatowski, Charlotte Posenenske, Tobias Rehberger, Sophie Reinhold, Davis Rhodes, Luciana Rondolini, Daniel Roth, Anca Munteanu Rimnic, Analia Saban, Benja Sachau, Yorgos Sapountzis, Yves Scherer, Kerim Seiler, Wiebke Siem, Kasper Sonne, Daniel Steegmann Mangrané, Fiete Stolte, Sebastian Stumpf, Jirí Thýn, John Patrick Walsh III, Sinta Werner, Stephen Willats, Mette Winckelmann, Martin Wöhrl, Sisley Xhafa, Guan Xiao, Haegue Yang.

abc-art-berlin-contemporary-2013_35

Ergänzend wird es auch in diesem Jahr wieder ein Rahmenprogramm Performances, Künstlergesprächen, Soundarbeiten sowie Film- und Theaterproduktionen angeboten. Zudem öffnen zahlreiche teilnehmende Berliner Galerien an jeweils unterschiedlichen Abenden ihre Ausstellungen im Rahmen der abc GALLERY NIGHTS – die Galerien in Mitte und Kreuzberg am 17. September, die GalerienSchöneberg und Charlottenburg am 19. September 2014.

Weitere Informationen zur Berlin Art Week auf Stylemag folgen in den kommenden Wochen – stay tuned! Die Bilder aus dem letzten Jahr sind hier zu sehen sowie noch mehr Bilder von der Eröffnung der Berlin Art Week an dieser Stelle.

abc art berlin contemporary 2014, 19. bis 21. September 2014, Station-Berlin.
Berlin Art Week 2014, 16. bis 21. September 2014 in ganz Berlin.

Fotos: Stylemag von der abc art berlin contemporary 2013.

stylemag
STYLEMAG - hier berichtet die Redaktion.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>