– 20.04.2012

Das Label der italienischen Designerin Consuelo Castiglioni scheint sich dieses Jahr auf der Überholspur eingerichtet zu haben und das dieser Tage mit der  verstärkten Betonung auf “eingerichtet”. Nach einer erfolgreichen Kollaboration mit H&M kann man sich Marni jetzt auch als Sitzmöbel ins Haus holen.

Damit tut man nicht nur seinem ästhetischen, sondern auch dem moralischen Empfinden etwas Gutes, werden die Die Stühle doch  schließlich von kolumbianischen Ex-Häftlingen hergestellt – der Erlös geht an “ICAM of Milan”, ein Projekt, dass es Kindern von Häftlingen ermöglicht ein Leben in einer familären Umgebung zu führen.

Wer einen der 100 Stühle ergattern will, muss schnell sein, sich besser gesagt auf die Überholspur Richtung Mailand begeben. Warum? Weil es wird die Möbelstücke ausschliesslich während der “Salone de Mobile”, also vom 17. bis 22. April, in der Mailänder Marni Boutique zu kaufen geben wird. In diesem Sinne: Fuss auf’s Gas und Gummi geben.

Text > F.Steinert

stylemag
STYLEMAG - hier berichtet die Redaktion.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>