– 27.04.2011

Über Berlin wurde in den vergangenen Jahren viel geschrieben – um nicht zu sagen, es gab und gibt einen wahren Hype um die Stadt: Berlin, die Kunstmetropole; Berlin, die Partyhauptstadt; Berlin, die Kreative.


In ihrer Ausstellung „Die Stadt der Anderen“ widmen sich zehn Studenten der Kunsthochschule Weißensee ausnahmsweise mal dem ganz gewöhnlichen Berlin fernab des hippen Metropolenscheins. In Videoinstallationen, Zeichnungen und Fotografien spiegelt sich dabei das Bild einer Stadt, die jeder ihrer Bewohner anders erlebt. Ob Bäcker, Frisör oder spießbürgerlicher Kleingärtner – niemand hat denselben Stadtplan im Kopf; jeder lebt sein eigenes Berlin.

Die Ausstellung ist kein bombastisches Stadtportrait, sondern ein liebevoll zusammengestelltes Ensemble vieler kleiner Arbeiten, für das es sich durchaus lohnt, eine Viertelstunde in den ruhigen Backsteinhof des Freien Museums einzukehren. Die Künstler und Künstlerinnen (Miriam Bauer, Johannes Bögle, Elisa Cuccinelli, Christoph Engelhard, Lukas Fischer, Sabrina Hubert, Meikel Mathias, Thekla Priebst, Jannis Schulze und

Lisa von Billerbeck) studieren Visuelle Kommunikation an der Kunsthochschule Weißensee in Berlin.

„Die Stadt der Anderen“, Freies Museum Berlin, Potsdamer Straße 91, 10785 Berlin

Eintritt frei, noch bis zum 1. Mai 2011

www.freies-museum.com

Text + Fotos > Marcel Maciej

stylemag
STYLEMAG - hier berichtet die Redaktion.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>