– 06.12.2010

Eingewickelt in ein buddhistisches Gebetstuch und in Leinen gebunden fand das „everyday book“ von Pauls Way seinen Postweg zu uns. Pauls Way ist simpel, eins zu eins heißt das Motto von Paul Morgenthaler: Für jeden verkauften Organizer bekommt ein von Armut betroffenes Kind ein Schulbuch.

Der Planer mit Kalendarium, Adressregister und viel Freiraum für Notizen ist ein wahres Organisationstalent. Neben dem Timetable gibt es genug Platz, die Besonderheiten des Tages festzuhalten. Nach 22:00 Uhr ist Terminschluss – „danach machst du am besten Pause“, meint Paul. Über die Kreise am unteren Seitenrand kann man seine Notizen individuell mit Seitenzahlen und Terminen verlinken.

Eins zu eins macht also zwei: die perfekte Organisation fürs nächste Jahr und eine gute Tat!

Bilder + Text  >stephanie beckmann

stylemag
STYLEMAG - hier berichtet die Redaktion.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>