– 10.11.2010

Die Familie Koch, genauer gesagt Vater Erhardt war es, der als deutscher Imigrant mit nur 5.000 Euro Startkapital damals die Erfolgsgeschichte seiner Firma New Era startete. Mit dem Model „Gatsby“, einem klassischen Pacer Style Cap begann die Historie der Company aus Buffalo, New York. Bis heute ist die Firma unter Familienbesitz Headwear-Marktführer und hat sich in mehr als 70 Jahren enger Beziehung zum Exklusivpartner der Major Baseball League entwickelt. Nun ist das Brand aus den USA in den folgenden Tagen jubilierend in der Berliner Circle Culture Galerie (12./13. November) zu sehen. Für alle Design Interessierten und New Era Fans aus Berlin heisst es nun auf in die Gipsstrasse.
Das „Uniform Cap“, Modell 59FIFTY, wurde durch die Bindung zum Baseball zum absoluten Aushängeschild der Firma. Zum 90. Jubiläum der Marke wurde 90 kreativen Köpfen, alle Absolventen der besten Designschulen Europas, ein solches, weißes „59FIFTY“ zur Verfügung gestellt, auf dem sich jeder einzelne Designer ausleben konnte. Das Ergebnis sind Unikate, einzigartige Designerstücke, die in fünf europäischen Galerien präsentiert werden.

Die 90 eingereichten Arbeiten der Designschulabsolventen wurden von einem hochrangigen Gremium bewertet. Die Jury, bestehend aus dem Creative Director von New Era, zwei Vertretern von Kreativagenturen und dem legendären Hutmacher Pier Atkinson hat sich überzeugen lassen: Es gewann Craig Green vom Londoner Central St. Martins College.

Von 11. – 13. November 2010 findet nun die Ausstellung in der Berliner Galerie Circle Culture statt.

Der erste Gewinner Craig Green gewann ein Stipendium über 10.000 Pfund. Seine Inspiration fand der Brite in der Rolle des Mannes in der westlichen Gesellschaft.

Mit Janosch Mallwitz ist auch ein Deutscher in der Ausstellung vertreten, der das Modell „59FIFTY“ als ständigen Begleiter sieht und im nächsten Jahr mit einem eigenen Label starten will.

[vimeo]http://vimeo.com/16552670[/vimeo]

www.neweracap.com

Circleculture Gallery
Gipsstraße 11
10119 Berlin
Öffnungszeiten:
12.11., 11:00 – 19:00 Uhr Open to Public Viewing
13.11., 11:00 – 19:00 Uhr Open to Public Viewing


www.circleculture.de

stylemag
STYLEMAG - hier berichtet die Redaktion.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>