– 18.10.2010

Nicht nur die Installationen und Filme Nathalis Djurbergs (Feature in der aktuellen Style and the Family Tunes) machen sich zurzeit in der Kestnergesellschaft breit. Figuration und Abstraktion verbindet auch die britische Künstlerin Cecily Brown – allerdings in expressiver Malerei.


Cecily Brown, „Lady with a Little Dog“, 2009 – 2010, Courtesy Contemporary Fine Arts, Berlin, Foto: Jochen Littkemann, Berlin © Cecily Brown

Inspiriert von Malern wie Edouard Manet oder Francis Bacon, mischte sie bereits in den 1990er Jahren die New Yorker Kunstwelt mit ihren erotischen Gemälden auf. Subtil verschwinden liebestolle Körper und lösen sich in expressionistischen Landschaften auf.

Erstes Bild > Cecily Brown, „Couple“, 2003 – 2004, Courtesy Contemporary Fine Arts, Berlin, Foto: Jochen Littkemann, Berlin © Cecily Brown

Cecily Brown, Kestnergesellschaft Hannover, noch bis zum 7. November 2010
www.kestner.org

Text > Ruth Labes

stylemag
STYLEMAG - hier berichtet die Redaktion.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>