– 19.06.2010

Los Angeles, Kalifornien – schon seit der High School bemalt der inzwischen 36-jährige Augustine Kofie als Street Artist dort Mauern und Wände. Doch handelt es sich um weit mehr als Graffiti-Kunst, die der Autodidakt Kofie produziert. Seine Bildsprache ist inspiriert vom Kubismus, Futurismus und der Pop Art der 1960er und 1970er Jahre.

Seine erste große Liebe war das Illustrieren mit einem einfachen Kugelschreiber. Dann klebte Kofie Collagen aus zusammen gesammelten Fundstücken auf Holztafeln. „I love cutting and pasting“, sagt er. Klingt sympathisch und ehrlich. Später entwickelte er seinen geometrischen „drafting style“ – mit Lineal, Winkel und Schablonen.

Auf seinen großflächigen Wandgemälden verbinden sich Struktur und Bewegung, erwecken den Eindruck von Dreidimensionalität und erinnern gleichzeitig an technisches Zeichnen: Klare Linien und geometrische Formen nennt er „childhood shapes“, weil sie grundsätzlich simpel sind.

Kofies Zeichnungen werden auch animiert und in Musik-Videos platziert, mal ist er verantwortlich für das CD-Artwork von Remy LBO, ein anderes Mal gestaltet er Schaufenster von Hugo Boss in New York oder verschönert Skateboardrollen, Spielkonsolen und T-Shirts mit seinen Designs.

Los Angeles ist Augustine Kofie mittlerweile zu klein geworden, er tobt sich auf Mauern und Wänden in der ganzen Welt aus, zum Beispiel am kommenden Donnerstag in Berlin. Dann wird man ihn nämlich auf Einladung von Jaybo beim Live-Painting im projectroom zuschauen können. Wir freuen uns drauf!

„One Night One Piece“
Live Painting mit Augustine Kofie
Donnerstag, 24. Juni 2010, 19 – 23 Uhr
projectroom, Schönhauser Allee 8, 10119 Berlin

[vimeo]http://vimeo.com/10534585[/vimeo]

keepdrafting.com
www.project-room.org

Text > Ruth Labes


stylemag
STYLEMAG - hier berichtet die Redaktion.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>