– 04.06.2010

Nicht nur Tiere sind vom Aussterben bedroht, auch die Malediven, das Wattenmeer, Sibirien, Venedig, Bangkok, Chicago, Paris, New York, Rotterdam, das Mississippi-Delta, die Kalahari und viele weitere Plätze auf der Welt – wenn die Temperatur steigt.

Sibirien, Russland

Es geht mal wieder um den Klimawandel. Doch der Bildband „100 einzigartige Orte, die schon bald verschwinden könnten“ macht den Fingerzeig auf Verhaltensregeln überflüssig. Wunderschöne Fotografien von wunderschönen Orten fesseln visuell – soweit der Anspruch an die sinnlichen Reize.


Chicago Illinois

Den Verstand berührt die Zusatzinformation, dass diese hundert fotografierten Orte bald verschwinden oder stark beeinträchtigt werden können. Langsam blättert man durch das Buch und erfährt zum Beispiel, dass die saftig-grünen Ceylon-Teeplantagen im Hochland von Sri Lanka ebenso bedroht sind, wie die 700.000 Familien, die dort vom Tee-Geschäft leben.


Kauai, Hawaii

Der mit dem Nobelpreis ausgezeichnete IPCC Report (Intergovernmental Panel on Climate Change) hat diese Tatsachen in erschreckender Weise dokumentiert. „100 einzigartige Orte“ – eine bildschöne, subtile und deshalb funktionierende Panikmache mit dem Blick auf die Sanduhr.


Halligen, Deutschland

www.knesebeck-verlag.de
www.100places.com

Erstes Bild > Wattenmeer, Dänemark
Text > stephanie beckmann

stylemag
STYLEMAG - hier berichtet die Redaktion.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>