– 30.03.2009

charlotte-la-roche-auction-1

Für die Ewigkritischen mag es verdächtig klingen: Große Marken unterstützen Studienprojekte. Doch Modedesignstudenten finanzieren ihre Kollektionen selbst. Und dann kann es schon mal vorkommen, dass Abschluss- oder Debütkollektionen komplett in Schwarz gehalten sind. So geschehen bei Marios Schwab, der 100 Meter Rot nicht hätte verarbeiten können, sich Reste wegschmeißen aber nicht leisten konnte und dessen erste Kollektion ausschließlich aus schwarzen Looks bestand.

laura-mackness-auction-bike-5
Laura Mackness

Puma Creative ist nicht nur Sponsor der Central Saint Martins MA Fashion Show, sondern unterstützt auch einzelne Künstler, Projekte und vergibt einmal jährlich den Bursary Award. Dabei geht es neben Glanz und Glorie um 14 000 Pfund Preisgeld und in diesem Jahr heißt das zu erwartende Schöpfungsprodukt: Die ultimative Bikerjacke. Bis die Preisträger feststehen und die Jacken in Produktion gehen, kann man zur Einstimmung drei Ducati „Monsterbikes“ ersteigern.

abigail-briggs-auction-bike-4
Abigail Briggs

Professorin Louise Wilson erteilte Abigail Briggs, Laura Mackness und Charlotte LaRoche den Auftrag, ihre Examensarbeiten in Motorraddesign zu übersetzen und ein Blick auf den Laufsteg genügt, um zu erkennen, wer hier für welchen Höllenradpimp zuständig war. Noch bis zum 04. April kann auf ebay auf die drei Bikes bieten, der gesamte Auktionserlös kommt der Londoner Modeschule zugute.

charlotte-la-roche-auction-bike-6
Charlotte La Roche

www.creative.puma.com


Text > Julia Christian

stylemag
STYLEMAG - hier berichtet die Redaktion.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>