– 28.01.2009

shalom-allure-20-7-001_s

Die Berliner Galerie für Modefotografie wird vom 28.01. bis zum 28.02.2009 die Ausstellung „Male Gestures“ der österreichischen Fotografin Elfie Semotan zeigen. Semotan, verdingte sich zunächst als Model, bevor sie Ende der Sechziger anfing als Modefotografin zu arbeiten. Für die 1998 enstandenen „Male Gestures“ setzte sie sich, zusammen mit Stylistin Ricky Vider, mit stereotypen Mackergesten und Chauviposen auseinander.

shalom-cowboy-story-10_s

Dabei herausgekommen ist keineswegs eine Serie mit Abbildungen ketterauchender Motorradprolls, sondern eine Fotoreihe, die mit Shalom Harlow einen überaus weiblichen Protagonisten hat. Wundern wird die spezielle Sicht auf die Dinge ganz sicher nur diejenigen, die mit Frau Semotan nicht vertraut sind. Denn schon ihre Partnerwahl zeigt, dass sie es provokant liebt. Ehemann Nummer 1? Kurt Kocherscheidt. Ehemann Nummer 2? Martin Kippenberger. Doch auch ganz allein für sich genommen ist sie schon Enfant Terrible genug, schockte sie doch ihrerzeit die ganze Alpenregion mit einer Palmers-Kampagne.

shalom-cowboy-story-es10662-9-6-001_s

Das beschauliche Österreich war ihr bald aber nicht mehr groß genug. Seit 1998 lebt und arbeitet sie deshalb in New York. Neben einer jahrelangen Kollaboration mit ihrem Landsmann Helmut Lang sind dort Fotostrecken für Magazine wie Interview, ID, Vogue, Harper’s Bazaar und Allure enstanden. „Male Gestures“ kann man also durchaus als eine Modefotografie-Ausstellung auch für Modemuffel und Kunstliebhaber begreifen. Und bei diesen Aussichten muss sich dann wirklich niemand mehr täglich ein Ohr abschneiden. Gott sei Dank!

Galerie für Modefotografie
Schröderstrasse 13, Berlin-Mitte.
Eröffnung: 28.01. 19 Uhr
www.galeriefuermodefotografie.com

Alle Abbildungen > © Elfie Semotan
Autor > Friederike Steinert

stylemag
STYLEMAG - hier berichtet die Redaktion.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>